Direkt zum Inhalt

Auftakt Event zum KI-Symposium in Offenburg

KI live erlebt in Offenburg!

Wer sich für das breite Spektrum der Künstlichen Intelligenz in der Produktion interessiert oder seine Produktion wirtschaftlich nachvollziehbar digitalisieren möchte, konnte sich dazu am 18. Mai von 10 bis 17 Uhr im Campus West in Offenburg informieren.
Neben Expertenvorträgen zu Künstlicher Intelligenz von Christian Hommrich, über Cobots vom Europachef der Universal Robots Andrea Alboni oder zur Dichtigkeitsprüfung von Steffen Mähler in der Produktion erwarteten die Besucher auch Impulse zu Fördermitteln für den Einsatz von Robotik und KI sowie ein Wissenschaftstalk von Prof. Thomas Wendt und Prof. Dr. Simone Braun. Ergänzt wurde die Veranstaltung in der Ausstellungshalle im Work-Life Robotics Institut. Dort konnten die Roboter dann von den Besuchern hautnah erlebt werden. Führende Hersteller wie Universal Robots, Micropsi Industries, Inficon und Atec Robotics&Automation zeigten mit ihren ausgestellten Robotern und Anlagen, wie die Produktion der Zukunft konkret aussehen kann, gaben Antworten und Tipps für individuelle Lösungen. Die IHK Südlicher Oberrhein unterstützte die Ausstellung und die Impulse als institutioneller Partner.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern, die diese innovative Veranstaltung ermöglicht haben und den zahlreichen Besuchern somit gute Einblicke und Ideen für den Einsatz von KI und die Automatisierung in Ihrem Unternehmen geben konnten.

Diese Veranstaltung war der Auftakt für das ab sofort alljährlich stattfindendes Symposium des Work-Life-Robotics Institute und der Hochschule Offenburg Campus West, der IHK und der Atec GmbH Robotics&Automation mit deren Partnerfirmen.

 

Event Offenburg