Direkt zum Inhalt

Kabelstecken automatisiert mit Künstlicher Intelligenz

Kabelstecken automatisiert mit KI-gesteuerter Robotik

Das Greifen, Führen sowie Ein- und Ausstecken von Kabeln war bisher mit konventioneller Automatisierung nicht möglich. Ob Strom-, Daten-, Breitband- oder andere Kabeltypen: alle zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität und Forminstabilität aus. Sie sind biegeschlaff, verändern bei Bewegung ihre Form, und müssen für das korrekte Anschließen präzise positioniert und mit der richtigen Kraft geführt werden. Auch die Position ist nicht immer gleich: Selbst aus der Luft müssen Kabel gegriffen und eingesteckt werden.

Dank künstlicher Intelligenz erhalten Roboter nun die Auge-Hand-Koordination: Die KI-basierte Steuerung MIRAI von Micropsi Industries befähigt Roboter, ihre Umwelt wahrzunehmen. Mithilfe von maschinellem Lernen und Kamerabildern lernen MIRAI-gesteuerte Roboter, mit Varianzen in Echtzeit umzugehen - was automatisiertes Kabelstecken mit wenigen Handgriffen ermöglicht. Anstatt den Roboter zu programmieren, wird er durch menschliche Demonstration in nur wenigen Stunden für den Umgang mit Kabeln trainiert.

KI Kabelstecken